Süßes Kürbisbrot

Kürbisbrot

 

Zutaten für ein Kürbisbrot:                                Kürbis

  • 600g Kürbisfleisch
  • 100g Butter
  • 800g Mehl
  • 2Pck. Trockenhefe
  • 10 EL Milch
  • 1TL. Salz
  • 150g Zucker
  • 15El Wasser

 

Kürbiswürfel

Zubereitung: Den Kürbis entkernen und in Würfel schneiden.

Ich nehme immer Hokkaido Kürbis den kann man nämlich mit Schale verarbeiten, aber ihr könnt natürlich auch eine andere Sorte verwenden die euch gut schmeckt.

Nun den Kürbis in einen Kochtopf geben und mit dem Wasser weich kochen.

Es kann sein das die ihr etwas mehr Wasser braucht, das müsst ihr ausprobieren, ist bei mir auch immer unterschiedlich. Kommt auch immer auf den Umfang des Topfes an.

 

Kürbispüre

 

Wenn der Kürbis weich ist, müsst ihr den mit der Butter und  dem Salz pürieren.

Ich mache das immer mit meinem Kartoffelstampfer aber es geht natürlich auch mit einem Zauberstab.

 

 

 

 

 

KürbisbrotNun lasst ihr das Püree etwas abkühlen.

In der der Zwischenzeit vermengt ihr schon einmal die restlichen Zutaten miteinander.

Wenn das Kürbispüree etwas abgekühlt ist vermischt ihr alles miteinander und verknetet es zu einem glatten Teig.

Wenn ihr das habt lasst ihr den Teig etwa 15 Minuten ruhen damit die Hefe aufgehen kann.

Eigentlich stelle ich Teig in dem Hefe ist immer mit der Schüssel in heißes Wasser, aber weil in diesem Teig das warme Kürbispüree ist braucht man das nicht machen. Das Püree ist warm genug das die Hefe anfangen kann den Teig aufgehen zu lassen.

 

Wenn der Teig schön aufgegangen ist füllt ihr ihn in eine Kastenform, um ihn dann bei Umluft auf ca. 160°C etwa 60 Min. fertig zu backen.

Ich lege die Form immer mit Backpapier aus dann kann ich mir das mit dem einfetten sparen, außerdem kann ich das Brot mit dem Backpapier einfach aus der Form holen ohne Rückstände an der Form zu behalten die ich dann mühsam wieder abwaschen muss. So brauche ich die Form nur einmal ausspülen und schon ist sie wieder Einsatz bereit.

Um zu kontrollieren ob das Brot durchgebacken ist, steche ich immer mit einem Schaschlikspieß hinein. Wenn nichts mehr am Spieß hängen bleibt ist das Brot fertig.

 

Kürbisbrot

Ich mag das Kürbisbrot am liebsten einfach nur mit Butter und einer frischen Tasse Kaffee dazu. Ich würde mich über eure Meinungen zu dem Brot freuen.

Ich wünsche euch guten Appetit.

 

 

Schreibe einen Kommentar