Spargel und meine Zubereitungsart

Spargel Zubereitung

3503785911_087ed74620_mIch schäle meinen Spargel immer selber da ich mir aus den Schalen immer noch eine leckere Spargelsuppe koche.Wie ich die Suppe mache erkläre ich euch auch noch, jetzt sag ich euch erst wie ich den Spargel koche.

Also man braucht einen Kochtopf wo die Stangen ganz rein passen. Den macht man gut voll mit Wasser ( ihr müsst da soviel Wasser in dem Topf haben das die Stangen später gut mit Wasser bedeckt sind).

Dann geht’s ans abschmecken vom Wasser, ich mache immer zu gleichen Teilen Zucker zu Salz ins Wasser. Und man darf nicht zu zimperlich sein mit dem Zucker Salz Gemisch, denn Spargel ansich ist geschmackslos, er bekommt erst über das Kochen im Salz- Zucker Wasser den typischen Geschmack. Ihr müsst jetzt nur noch einmal euer Spargel Wasser probieren wenn es euch schmeckt ist es richtig, es schmeckt erst ein wenig gewöhnungsbedürftig, dann ruhig noch ein zweites mal probieren.

Schmeckt das Wasser jetzt (also es ist nicht zu süß oder salzig, sondern es schmeckt von beiden gleichmäßig) bringen wir es zum kochen. Und es muss richtig Sprudelnd kochen. Jetzt legt ihr vorsichtig den Spargel ins kochende Wasser, so für ca. 10 Minuten das kommt allerdings auf die Dicke eurer Stangen an wie lange der Spargel braucht.

Jetzt die fühl Probe, mit einer Küchenzange oder einer Schaumkelle oder ähnlichen versucht ihr vorsichtig eine Stange aus dem Wasser zu holen. Jetzt drückt ihr vorsichtig die Stange zusammen, ist sie außen schön weich aber im Kern noch etwas fest ist sie perfekt. Wenn sie sich schon von beiden Seiten eurer Schaumkelle hängen lässt ist sie schon zu weich.

Wenn ihr sie gleich essen wollt gehen die Stangen natürlich direkt auf den Teller. Aber wenn ihr sie später z.b. als Salat essen wollt Empfehle  ich euch die Stangen direkt in Eiswasser zu legen damit sie nicht weiter garen.

Dann wünsche ich euch guten Appetit

Schreibe einen Kommentar