Herzhafter Kürbiskuchen

kuerbiskuchen

Da wir immer noch Kürbiszeit haben und ich von Kürbis sowieso nicht genug bekommen kann, habe ich heute wieder einmal ein Rezept mit Kürbis für euch.

Heute habe ich leckeren herzhaften Kürbiskuchen mit Camembert und Curry für euch.

 

Zutatenliste:

Für den Teig

  • 300g Mehlkuerbiskuchen
  • 185 g zimmerwarme Butter
  • 1 TL Salz

Für die Füllung

  • ca. 350g Hokkaido
  • 200g Camembert
  • 3 mittlere Zwiebeln
  • 4 Eier
  • 200g Crème fraiche mit Kräutern
  • ca. 120g Zucker
  • 3 TL Currypulver
  • Salz
  • geriebener Parmesan

 

kuerbiskuchen

 

Zubereitung:

Den Kürbis und die Zwiebeln in Würfel schneiden und anbraten bis alles schön glasig ist. Mit dem Curry, Zucker und Salz würzen. Wenn alles schön angebraten ist vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

 

 

 

kuerbiskuchen

Als nächstes müsst ihr das Mehl mit der Butter und dem Salz zu einem Teig verkneten. Nun fettet ihr eine 26er Springform mit etwas Butter ein und verteilt den Teig in der Form. Den Teig müsst ihr bis zum Rand der Springform verteilen damit später die Masse nicht heraus laufen kann.

Wenn der Kürbis etwas abgekühlt ist, verteilt ihr ihn auf den Teig in der Springform.

 

 

 

kuerbiskuchen

Danach müsst ihr den Creme fraiche mit den Eiern verrühren und den Camembert in kleinen Stücken unter die Creme fraiche -Eier Masse heben.

Jetzt übergießt ihr den angebratenen Kürbis mit der Creme fraiche – Camembert Masse.

 

 

Als letztes gebt ihr noch ein wenig geriebenen Parmesan über alles und lasst den Kürbiskuchen bei 175°C auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten gold-gelb backen.

kuerbiskuchen

Ich wünsche euch einen guten Appetit und freue mich wie immer über eure Meinungen.

Schreibe einen Kommentar