Antike Holztruhe selber Restaurieren Teil 1

DSCI0124Ich habe diese Wunderschöne Holztruhe im Internet gesehen und mich gleich verliebt. Allerdings ist sie”liebevoll” vom Holzwurm durchlöchert worden. Aber das macht für mich gerade den Charme eines Möbelstückes aus. Die Ecken und Kanten machen die Möbel einzigartig und ich finde das sie durch ihre “Geschichte die sie erzählen” mein Zuhause gemütlicher und Wohnlicher machen.

Allerdings als ich die Truhe ein paar Tage zu Hause hatte und sie noch auf ihre Restaurierung wartete, bemerkte ich das um der Truhe und unter der Truhe kleine Sägespäne “Häufchen” lagen. Das ist ein ganz klares Zeichen dafür das der Holzwurm noch da ist und sich immer noch durchs Holz futtert.

Der Holzwurm zaubert halt leider nicht nur Charme in die Möbel, sondern wenn man ihn einfach weiter futtern lässt ist leider irgendwann nichts mehr übrig von dem schönen Möbelstück.

Also wie wird man den Holzwurm wieder los

Am besten und einfachsten geht das meiner Meinung nach mit Holzwurmtod, damit streicht man das Möbelstück komplett von allen Seiten gut ein, ich mache das immer an der frischen Luft da die Holzwurmmittel ausdunsten. Danach muss man ein paar Tage abwarten und kontrollieren ob der Holzwurm noch da ist oder ob man ihn komplett erwischt hat.

Das richtige Schleifen von Möbelstücken

Wenn ihr also nach der Behandlung vom Holzwurmtod keine neuen Holzspäne Häufchen entdecken könnt, kann es jetzt ans Schleifen gehen. Mit dem Schleifen bereiten wir das Holz für die den Anstrich vor. Das bedeutet wir rauen damit die Oberfläche des Holzes auf damit das Holz den Anschließenden Anstrich besser aufnimmt, und die Lasur oder Farbe was auch immer man im Anschluss darauf streichen möchte auch auf dem Holz hält.

Meine Kiste war noch in dem Naturton, sie benötigte lediglich eine frische Klarlackschicht.

Ich benutze zum Abschleifen immer einen Schleifschwamm mit einer feinen Körnung, das dauert zwar etwas länger aber durch die feine Körnung kommen keine unerwünschten Kratzer oder Unebenheiten auf eure Möbelstücke. Außerdem komme ich mit dem Schleifschwamm super in Ecken und kleine Ritzen.

Nachdem ich alles angeschliffen habe sauge ich einfach mit meinem Staubsauger die Schleifreste weg. Der feine Staubfilm der jetzt noch auf dem Möbelstück hängt wische ich mit einem Nebelfeuchten Tuch ab.

Mit was und wie ich meine Kiste gestrichen habe schreibe ich im nächsten Beitrag.

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar